Presseerklärung der Bürgerinitiative “Finger weg von den Kindern!”.2

Timothy Tate hat eine Reihe von Tatsachen nebst Beweisen vorgetragen, aus welchen sich eindeutig ergibt, dass Kinsey und sein Institut Pädophile bezahlt, angestiftet und ausgebildet haben um sexuellen Missbrauch an Kindern und Säuglingen durch zu führen.

Borna Jurcevic aus der Bürgerinitiative “Finger weg von den Kindern!” hat die zentrale Veranstaltung am morgigen Abend um 20 Uhr am bekannten Steintor in Zagreb angekündigt, in welcher die globale Kampagne mit der Verlesung der Ersten Dr. Judith Reisman Resolution beginnen wird.

Vom Steintor wird die Resolution nach ihrer Verlesung an die Präsidenten der 193 Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen und an ihre Regierungen, sowie an die Vereinten Nationen und an die Europäische Union verschickt.

Nach einem Gebet am Steintor wird die Dr. Judith Reisman Resolution erstmals in fünf Sprachen verlesen: kroatisch, englisch, spanisch,mdeutsch und französisch.

Es wird ausdrücklich darauf aufmerksam gemacht, dass diese Resolution im Namen aller Weltbürger verabschiedet wird, unabhaengig von Alter, Geschlecht, Nationalität, Konfession, sexuelle Orientierung, usw., vereint im Kampf gegen das Verbrechen der Pädophilie.

Die globale Kampagne startet mit einem Gebet, welches der kroatischen Muttersprache und der Katholischen Konfession der Gastgeber Rechnung tragen wird, jedoch Seite an Seite mit Dr. Judith Reisman, welche jüdischer Nationalität und Konfession ist, und Timothy Tate – einem britschen Freund, welcher bekennender Agnostiker ist.

Bisher haben lediglich die Homosexuellen Organisationen noch keine Stellungnahme abgegeben. Die Anhänger der LGTB Organisationen werden aufgefordert den Straftatbestand der Pädophilie öffentlich zu verurteilen und sich mit den Schwächsten, nämlich den Kindern, welche sich nicht wehren können, in dieser Kampagne zu solidarisieren.

Presseabteilung der Bürgerinitiative
“Finger weg von den Kindern”

+385 (0)99 41 40 934
nedirajtedjecu@gmail.com
press.nedirajtedjecu@gmail.com
facebook.com/nedirajtedjecu